Startseite
    Reisetagebuch
  Über...
  Archiv
  Bilder!!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/junica-goes-australia

Gratis bloggen bei
myblog.de





21. & 22. Mai 2009 - Sydney oder Wie feiert man seinen 19. am Schönsten??

Halli Hallo ihr Lieben!

Nach einer ätzend langen Busfahrt (über die ich nicht groß erzählen muss...) bin ich nun endlich wieder "zu Hause" angekommen! Zurück in Sydney - ach, was fühlt sich das wieder gut an?!

Und kein Ort Australiens hätte ein besserer Feierort seien können ;-) wetten?? ;-)

Der 21. Mai begann natürlich mal wieder ein bisschen später und führte mich erstmal direkt ins Office um meine Post und mein restliches Gepäck abzuholen.

Zurück im Hostel war Heike dann auch endlich eingetrudelt und nach ihrer nächtlichen Busfahrt auch wieder einigermaßen ansprechbar ;-) Und kurz drauf kam dann auch unsere andere Mitbewohnerin Melanie wieder ins Zimmer. Na ja, drei Mädels? Was die wohl machen könnten... Na klar, quatschen, quatschen, quatschen... Und nachdem dann auch mein anstehender Geburtstag kein Geheimnis mehr war, wir mittlerweile auch mit Tanja komplett waren und nur noch lachend aufm Boden lagen (Danke an Türk, den Single & AloneMan =D Für alle die, die wissen was ich meine...), wurde dann beschlossen, dass wir natürlich reinfeiern müssen!

Also schnell fertig machen und ab in die Scubar nebenan... das da ne Kostümparty war, haben wir natürlich erst gemerkt, als wir schon drin waren =D Kein Wunder also, dass ein Eisbär, ein Pandabär und ein Braunbär mit uns zusammen gefeiert haben =D Ach ja, dank eines Schweizers und einem etwas peinlichen Auslach-Anfalls von Melanie und mir ("das war aber ne kurze Unterhaltung..." ), hatten wir da auf jeden Fall unsern Spaß!! Ich hab selten sooo viel gelacht an meinem Geburtstag...

Nachdem mir dann selbst die Franzosen gratuliert hatten, sind wir dann schnell zurück ins Hostel gegangen - schließlich wartete da doch Geburtstags-Sekt und Geburtstags-Kuchen auf uns... da hatten wir vier uns immer noch nicht wieder zusammengerissen und haben mehr gelacht als alles andere (Sagt der Schweizer zum Deutschen... =D)!! Seeeehr lustig war’s!

Danke Mädels für das lustigste Reinfeiern aller Zeiten =D

Mein eigentlicher Geburtstagsmorgen ging genauso lustig los wie der Abend aufgehört hatte. Und gefeiert wurde auch gleich weiter: mit lecker Brunch - dem vermutlich besten Frühstück meiner Auslands-Zeit. Mit lecker Lachs und Bacon & Egg und Melone und so weiter und so weiter... lecker war’s... Da Tanja leider schon was anderes vor hatte, mussten wir restlichen drei Mädels eben das Toast alleine aufessen... Bis zum Platzen sag ich da nur ;-)

Der Rest des Tages ging dann erstmal mit rumsitzen und quatschen drauf... Klingt jetzt nicht sooo spannend, war aber trotzdem einfach nur genial!! Gegen Abend machten Heike und ich uns dann auf den Weg zum Darling Harbour-Feuerwerk!! Auf dem Weg dahin begrüßten uns zwei Dinge... Zum Einen traf ich zufälligerweise auf der Straße Diana wieder (von Fraser Island...) und zum Anderen fing’s an zu schütten! Aber wie blöde... Weil wir dann aber schon klatschnass waren, kam umdrehen gar nicht in Frage!!

Und Feuerwerk gab’s trotzdem!! Mit Happy Birthday Musik im Hintergrund - ein Ständchen, ein Feuerwerk nur für mich!!! =)

Am Darling Harbour hatten wir uns dann noch mit Beate, meiner ehemaligen Sydney-Mitbewohnerin, verabredet... Toll, die hatte die Entdeckung des Regenschirms gemacht und kam dementsprechend komplett trocken bei uns an...

Zusammen ging’s dann noch innen Pub um wenigstens noch ein, zwei Lieder der Band mitzubekommen... Mehr waren es dann aber auch wirklich... Okay, mein Privatständchen von Sänger Dan mal nicht mitgerechnet... Im Pub haben wir dann auch gleich noch meine zweite ehemalige Mitbewohnerin Denise getroffen... Lustig war’s!

Nur nen bisschen kalt... und irgendwie war ich ja auch immer noch nass... Woran das wohl lag?! Und eigentlich wollte ich nichts anderes als was trockenes anziehen!

Also ging’s zurück ins Hostel... Ja, ihr braucht nicht denken, dass das jetzt nen langweiliger Abend geworden wär... Oh nein!!!

Kaum trocken, ging’s gleich mit Heike, Beate und Denise runter in die Hostelküche mit dem Backpacker-Billigwein... Wie hatte Beate das so schön gesagt: Die Wärme muss von innen kommen... ;-) Aber doch nicht mit diesem Ekel-Zeugs... egal...

Und wer denkt, dass so ne Hostelküche um zehn leer ist - weit gefehlt! Da unten war ganz schön was los. Dauerte also auch nicht lange, bis da unten alle wussten, dass ich Geburtstag hab. Die Gratulantenliste wurde also immer länger und meine Geburtstagsrunde immer größer! So feiert man seinen Geburtstag richtig!!

Danke ihr Lieben, dass ihr hier wart und wir soooo nen Spaß hatten... ich glaub, so nen entspannten und lustigen Geburtstag hatte ich noch nie =) Vor allem hab ich noch nie mit so vielen genialen Leuten zusammen gefeiert... Und mal ganz verschiedene Geburtstagsständchen aus allen möglichen Ländern kriegt ja auch nicht jeder ;-) Schön war’s also!!!

An dieser Stelle auch ein Danke an die wenigen Leute aus der Heimat, die sich die Mühe gemacht haben sich an meinen Geburtstag zu erinnern und dann sogar zu gratulieren... Ihr wart in der Minderheit...

So, und wo feier ich nächstes Jahr? Wie wär’s mit Sydney....?!

25.5.09 05:25
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung